Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

fiberac Das TKG 2021 und WEG 2021:
Neuer Rechtsrahmen für Breitbandausbau

01.03 @ 9:00 - 16:00

- Kostenlos

„TKG 2021 und WEG 2021

Neuer Rechtsrahmen für Breitbandausbau

Dauer: 1 Tag: 9.00 – 16.00 Uhr      Termin: 1. März 2022

 

DIESES SEMINAR FINDET VOR ORT
ALS AUCH ONLINE STATT

 

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollen?

Sie bekommen einen Überblick über das zur Gänze überarbeitete Telekommunikationsgesetz, das als TKG 2021 weitreichende Änderungen gebracht hat. Hierzu zählen zB ein Anspruch auf die Errichtung von Antennentragemasten, Erleichterungen bei Kooperationen im Netzausbau und verbesserter Schutz der Nutzerinnen und Nutzer. Welche Rechte haben Haus- oder Wohnungseigentümer bzw. Mieter? Was ist das Leitungsrecht und Mitbenutzungsrecht und wie unterscheiden sich diese? Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die seit 1.1.2022 geltenden Änderungen im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) für die Errichtung einer Infrastruktur für VHCN (Very High Capacity Networks)?


ZIELGRUPPE | KOSTEN UND ANMELDUNG

 

Zeitplan:

9.00       Beginn

10.30     Vormittagspause – 30 Min

12.30     Mittagessen – 1 Stunde

14.30     Nachmittagspause – 30 Min

16.00     Ende

Agenda:

Der europäische Telekommunikations-Rechtsrahmen: der Europäische Kodex für die elektronische Kommunikation („Kodex“)

  • „Connectivity“ (fest und mobil)
  • Regulierung von Over-the-Top-Diensten
  • Vollharmonisierter Verbraucherschutz

Umsetzung in das nationale Telekommunikationsgesetz (TKG 2021)

  • Zentrale Punkte
  • Ziele der Regulierung
  • Begrifflichkeiten und Differenzierungen
  • Grundprinzipien der Marktregulierung
  • Allgemeingenehmigungen (Meldepflichten)

Ko-Investitionsmodelle

  • Was sind Ko-Investitionsmodelle?
  • Voraussetzungen
  • Selbstverpflichtung des Marktmächtigen

Open – Access – Modelle

  • Zur Regulierung von Open-Access-Modellen
  • Anspruch auf Open-Access

Over-the-Top-Dienste

  • SMS versus WhatsApp: Wettbewerbliche Grundlagen
  • Neu: Regulierung von Over-the-Top-Diensten

Planungs- und Informationsinstrumente

  • Breitbandatlas
  • Weitere Planungsinstrumente
  • Datenabfragen

Zusammenschaltungsentgelte

  • Interoperabilität
  • Neues Entgeltregime?

Rolle und Aufgaben des Verbraucherschutzes:

  • Endnutzerrechte
  • Informationspflichten
  • Anbieterwechsel

Bedeutung für den Mobilfunknetzausbau: 5G-Roll-Out

  • Frequenzvergabe
  • Verbesserung der Mobilfunkversorgung
  • Netzneutralität

Wegerechte und Mitbenutzung

  • Zukünftige Regelungen
  • Verknüpfung zur Kostensenkungsrichtlinie
  • Bedeutung für die Inhouse – Verkabelung

Universaldienst

  • Was ist neu; was bleibt wie es ist?

Schnittstelle zur DSGVO

  • ePrivacy: Bitte warten …
  • Der Spam-Paragraf im TKG 2021

Die WEG-Novelle 2022

  • Die Bedeutung des Wohnungseigentumsgesetzes für privaten Leitungsausbau
  • Einfachere Beschlüsse seit 1.1.2022

15.00 Uhr „Die letzte Stunde“ – Fragen und Diskussionspunkte:

  • Was ist konkret für die Praxis relevant?
  • Gibt es Erleichterungen bzw. Erschwernisse?
  • Zugangsverpflichtungen zu baulichen Anlagen – wie wird das geregelt?
  • Welche konkreten Änderungen sind in den TK-Verträgen erforderlich?

 

Trainer: Dr. Wolfgang Feiel, Leiter Recht & Kommunikation, RTR GmbH

 


Zielgruppe

Wer soll teilnehmen?

  • Verantwortliche und Personen, die mit der Planung und Umsetzung der Inhausverkabelung betraut sind oder sich für dieses Thema interessieren
  • Vertreter von Bund, den Ländern und Gemeinden
  • Hauseigentümer, Investoren, Hausverwaltungen
  • Bauträger und Bauunternehmen, Projektentwickler
  • Projektleiter von Hausverkabelungs-Projekten
  • Netzbetreiber: Infrastrukturbetreiber, neutrale Netzbetreiber, vertikale Netzbetreiber Elektroinstallationsfirmen

Kosten und Anmeldung

Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen vor Ort beschränkt.

Teilnahmegebühr vor Ort:

  • EUR 450,- (excl. 20 % MwSt.)
  • EUR 350,- (excl. 20 % MwSt.) für CMG-Mitglieder und Vertreter von Gemeinden

Der Preis inkludiert den Besuch des Seminars, die Seminarunterlagen als Download, Mittagessen, Pausenerfrischungen sowie ein Teilnahmezertifikat.

Teilnahmegebühr Online:

  • EUR 350,- (excl. 20 % MwSt.)
  • EUR 290,- (excl. 20 % MwSt.) für CMG-Mitglieder und Vertreter von Gemeinden

Der Preis inkludiert die Online-Teilnahme am Seminar, die Seminarunterlagen als Download  sowie ein Teilnahmezertifikat.

Die Rechnung wird Ihnen als PDF elektronisch zugesandt.

 

Zahlungs- und Stornobedingungen:

Überweisen Sie den Rechnungsbetrag vor dem Veranstaltungstermin und führen Sie Rechnungsnummer und Teilnehmernamen an. Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Bei Stornierung der Anmeldung bis 14 Tage vor dem Seminar erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,- (+20 % MwSt.). Bei Abmeldungen nach diesem Zeitpunkt wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Die CMG behält sich die Verschiebung oder Absage von Veranstaltungen aus wichtigen Gründen vor.

 

Teilnahmezertifikat

Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, ausgestellt von der Fiber-Academy.

 

Für die Aussendung:

Bei Fragen zum Seminar kontaktieren Sie bitte: susanne.szabo@exacon.at

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen kann eine Teilnahme vor Ort nur mit einem 2G-Nachweis erfolgen.

Sollten sich die Regelungen nochmals verschärfen werden die Teilnehmer natürlich sofort darüber informiert.

 

 

Details

Datum:
01.03
Zeit:
9:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Kategorie:
Website:
https://www.cmg-ae.at/veranstalter/cmg/

Veranstalter

CMG-AE
Telefon:
+43 1 667 69 69 - 11
E-Mail:
susanne.szabo@exacon.at

Veranstaltungsort

Arcotel Wimberger
Neubaugürtel 34-36
1070 Wien, Austria
Google Karte anzeigen