Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CMGacademy Rechtliche Aspekte der
FTTH Inhaus Verkabelung

18.09 @ 9:00 - 14:00

- Kostenlos

Halb-Tages-Seminar (9.00 – 14.00 Uhr) in Wien

Mittwoch, 18.9.2024

 

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollen?

Der Ausbau von Glasfaserverkabelung schreitet unaufhörlich fort. Mit dem Fortschritt des Ausbaus sind ganz neue Fragen aufgetreten. Der Netzausbau betrifft neben den technischen Aspekten mehr und mehr juristische Themen. Wir haben dem Rechnung getragen und ein Seminar aufgelegt das speziell dieses Thema behandelt. Welchen Einfluss haben Mietrechtsgesetz, das Wohnungseigentumsgesetz, Telekommunikationsgesetz? Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die seit 1.1.2022 geltenden Änderungen im Wohnungseigentumsgesetz  für die Errichtung einer Infrastruktur für VHCN? Wie unterscheiden sich die Bauordnungen? Darf jeder alles auf einer bestehenden Leitung übertragen? Diese und viele weitere Fragen werden in Zuge des Seminars behandelt und es steht ausreichend Zeit zur Verfügung um mit einer Immobilienexpertin und einem Juristen Ihre Fragen zu diskutieren.

 

ZIELGRUPPE | KOSTEN UND ANMELDUNG

Programm

9.00 – 10.30 Uhr Rechtliche Hintergründe und Details bei der Inhausverkabelung

  • Die Ablösung des TKG 2002 durch TKG 2021
  • Regelungen bei Neubauten, bestehenden Gebäude, Zu- und Umbauten
  • Bautechnikverordnungen in Österreich
  • Wem gehört die Leitung? Unterschied zwischen Leitungsrecht und Eigentum an der Leitung
  • Kommunikations-Dienstvertrag mit Endkunden relevant?
  • Wem gehört die Infrastruktur?
Trainer: Dr. Wolfgang Feiel, Leiter Recht & Kommunikation, RTR GmbH 

 

10.30 – 11.00 Uhr Vormittagspause

 

11.00 – 12.30 Uhr Gebäudeverkabelung unter Betrachtung des WEG 2002 und MRG

  • Unterschied schlichtes Eigentum vs. Wohnungseigentum
  • Eigentümergemeinschaft vs. selbstnutzender / vermietender Wohnungseigentümer
  • Verwaltung vs. Verfügung
  • Veränderungsrechte der Mieter
  • Rolle der Hausverwaltungen
  • Kommunikation mit Hausverwaltungen
Trainerin: DI (FH) Maria Magdalena Kager-Knapp, Hausverwalterin (GF), Kager Knapp Immobilien GmbH

 

12.30 – 13.00 Uhr Gemeinsame Diskussion

 

13.00 – 14.00 Uhr Mittagessen

 

Zielgruppe

  • Hauseigentümer, Investoren, Hausverwaltungen
  • Bauträger und Bauunternehmen, Projektentwickler
  • Planungsbüros die sich mit FTTH Hausverkabelungen beschäftigen
  • Projektleiter von Hausverkabelungs-Projekten
  • Netzbetreiber: Infrastrukturbetreiber, neutrale Netzbetreiber, vertikale Netzbetreiber

 

Veranstaltungsort

ARCOTEL Wimberger
Neubaugürtel 34-36
1070 Wien

 

Kosten und Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt:

  • EUR 390,- (excl. 20 % MwSt.) für CMG-Mitglieder und Vertreter von Gemeinden
  • EUR 500,- (excl. 20 % MwSt.) für Nicht-Mitglieder der CMG

Dieser Preis inkludiert den Besuch des Seminars, die Seminarunterlagen als Download, Mittagessen, Pausenerfrischungen sowie ein Teilnahmezertifikat.

 

Information und Kontakt:

Frau Susanne Szabo
+43 667 69 69-11
susanne.szabo@exacon.at

 

Zahlungs- und Stornobedingungen: Sie erhalten vor Beginn der Veranstaltung die Rechnung im PDF-Format an die von Ihnen angegebene Mailadresse zugesandt. Überweisen Sie den Rechnungsbetrag und führen Sie Rechnungsnummer und Teilnehmernamen an. Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Bei Stornierung der Anmeldung bis 4. September 2024 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,- (+20 % MwSt.). Bei Abmeldungen nach diesem Zeitpunkt wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich. Die CMG behält sich die Verschiebung oder Absage von Veranstaltungen aus wichtigen Gründen vor.

 

Teilnahme vor Ort

Anmeldeschluss: 21.8.2024

1 Teilnehmer
Ich reserviere