FiberAcademy LogoEventseite
5G – Facts & Figures (Innsbruck)

26. September 2019, 10.00 – 17.00
Wirtschaftskammer Tirol, Wilhelm Greil Straße 7, 6020 Innsbruck


 

10.00
Einführung und Überblick von 5G – vom Hype zur Realität 

  • Kurze Einführung und Überblick von 5G
  • Querbezug zwischen 5G und FTTH
  • 5G Strategie – in Europa, in Österreich – geplanter 5G Rollout
  • Was bedeutet das für Österreichs Städte und Gemeinden?
    Auswirkungen, Chancen (Anwender, Politik, Infrastrukturanbieter)
  • Welche Anwendungen kommen für Städte und Gemeinden in naher Zukunft in Frage?
  • Regulatorisches Umfeld in Österreich.

 

Ihr Trainer: Dr. Ernst-Olav Ruhle, SBR-net Consulting AG

12.00
Mittagspause
13.00
Technische Facts & Figures: was steckt hinter der 5G Technologie im Detail?
14.30
Kaffepause
15.00
Fortsetzung: Technische Facts & Figures: was steckt hinter der 5G Technologie im Detail? 

  • Was sind die Treiber von 5G? Was bringt 5G?
  • Unterschied zwischen 5G und LTE
  • Architektur/Design
  • Abhängigkeit von Fiber-Technologie
  • Kosteneffizienz (erhöhter Strombedarf, usw.)
  • 3GPP und Standardisierung von 5G, Releases + Phasen
  • Phasen im Überblick
  • Plan Rollout mit 2020: 5G heute als Zwischenstation
  • End-to-end 5G – zukünftige Architekturen
  • Technologische Komponenten bei 3G, 4G und 5G Netzwerken
  • Unterschiede verschiedener Bandbreiten
  • Wichtigsten technischen Bestandteile
  • Welche Rolle spielen Cloud Applikationen?
  • 5G Deployment Szenarien
  • Gibt es schon ein Geschäftsmodell /Business Case für 5G? Stichwort Endgeräte, usw.
  • 5G und zukünftige Entwicklungen in Österreich

 

Ihr Trainer: Matthias Eder, Radio Solution Manager, Nokia Solutions and Networks Österreich GmbH

17.00
Ende des Seminars, anschließender gemütlicher Ausklang

CMG Tagung

FTTH & Bauen: Herausforderungen beim Glasfaser-Ausbau in Österreich

13. Juni 2019, 9.00 – 16.00 Uhr
PwC Österreich, Donau City Straße 7, 1220 Wien


Moderation des Tages: Dr. Igor Brusic, Leiter Themenpanel AGGFA, CMG

 

08.30
Check-In, Begrüßung
09.00

Eröffnung der AGGFA Tagung, Begrüßung der Referenten und Teilnehmer

DI Heinz Pabisch, Leiter Themenpanel AGGFA, CMG
Stefan Resch, Director, PwC Advisory Services GmbH
09.15

Keynote: Was kostet der Glasfaserausbau? Facts & Figures
Stefan Resch, Director, PwC Advisory Services GmbH
Sven Butler, Manager, PwC Advisory Services GmbH
09.45
Keynote: Aktuelle Entwicklungen in der Baubranche: Erfahrung aus Deutschland und deren Relevanz für Österreich
Dr. Christian Wernick, Abteilungleiter Unternehmen und Strategien, WIK – Consult GmbH
10.15
Vormittagspause, Besuch der Aussteller
10.45
Round Table 1: Praktische Aspekte des Bauens – welche Probleme gibt es? (Statements 5-7 Minuten, anschließend Diskussion) 

  • Erich Layer, Technischer Gruppenleiter, Strabag AG
  • Harald Koppensteiner, Geschäftsführer, Leyrer + Graf Bau GmbH
  • Marcel Schnirzer, Bauleiter, Held & Francke Bauges. m.b.H.

 

12.30
Gemeinsame Mittagspause, Besuch der Aussteller
13.30
Keynote: Trenching im Tiefbau: Alternative Verlegemethode mit Zukunft?
Fabian Stadelmaier, Vertriebsingenieur, Leonhard Weiss Gmbh & Co.KG – Netzbau Weinstadt 

Round Table 2: Trenching – Pros & Cons – Welche Erfahrungen gibt es in der Praxis? (Statements 5-7 Minuten, anschließend Diskussion)

  • DI Robert Bruckner, Breitbandausbau -Straßenbau, Henninger & Partner GmbH
  • Dieter Grossenberger, MBA, Geschäftsführung, Speed Trenching Glasfaserkabel GmbH
  • DI Dr. Karl Kappl, Straßenbau, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
  • Hofrat DI Franz Reiterer, Referat Bauausführung, Amt der Steiermärkischen Landesregierung

 

15.15
Zusammenfassung und Schlussdiskussion
15.30
Get2gether & Cocktail Empfang
16.00
Ende der AGGFA Tagung

3. E-Commerce Fraud Forum 2019:
Trends und Entwicklungen im Online – Geschäft

16. + 17. Mai 2019
Donnerstag ab 13.30 Uhr, Freitag bis 14.00 Uhr
Universität Salzburg – Edmundsburg / Mönchsberg 2 / 5020 Salzburg


Tag 1, 16. Mai 2019, 14.00 – 18.30, anschließend Abendevent

Moderation Dr. Helmut Malleck, Vorstand CMG

Ab 13.00
Check-In
14.00
Begrüßung und Eröffnung
Dekan o.Univ.-Prof. DDr. DDr. h.c. Johannes Michael Rainer
Dr. Helmut Malleck, Vorstand CMG
14.05
Digital Austria – Neue Herausforderungen bei steigender Cyberkriminalität für E-Commerce
MR Mag. Wolfgang Ebner, Sektion I – Digitalisierung und E-Government
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

14.30

 

Block 1: E-Commerce: Missbrauchsverhütung bei E-Shops (je 25 Min)

  1. Ergebnisse der jährlichen CRIF DACH Studie 2019 „Betrug im Onlinehandel“ und Fraud Prevention 2.0: Entlarvung des Fraudsters bei Identifikation
    Gerald Sebastian Eder, MSc, Key Account & Business Development Manager, CRIF GmbH
  2. Aktuelle Ermittlungen im E-Commerce – Device Fingerprint
    Jörg Kaiser, Deutsche Telekom AG
  3. Aktuelle Trends in der Zahlungsabwicklung: Instant Payment & Co: Risiken und Chancen für den Online-Handel
    Gerald Schauer, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich

Gemeinsame Diskussion mit allen Referenten

 

16.15
Gemeinsame Kaffeepause

16.45
Block 2: E-Commerce & Online Marketing (je 25 Min) 

  1. E-Mail Marketing: Fluch oder Segen? Ein praxisnaher Streifzug für Nicht-Juristen
    Eckart Holzinger, dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
  2. Datadriven Advertising – mit der 360-Grad-Sicht zu mehr Transparenz
    Martin Frotzler, E-Commerce Experte, e-dialog GmbH

Gemeinsame Diskussion mit allen Referenten

 

17.45
Zusammenfassung und Schlussdiskussion
19.00
Gemeinsames Abendessen im Sternbräu, Sterngässchen 1, 5020 Salzburg

 


Tag 2, 17. Mai 2019, 9.00 – 14.00 Uhr

Moderation Dr. Helmut Malleck, Vorstand CMG

 


09.00
E-Commerce- Kaufmann/-frau – im digitalen Internetzeitalter des Multichannel – Handels
Dipl. Bw. Michael Moser, Gremialobmann für den Versand- und Internethandel, Wirtschaftskammer Salzburg
09.30
Block 3: Rechtsbewusstsein bei E-Shops (je 25 Min) 

  1. Einführung in das E-Commerce- und Fernabsatzrecht
    az.Univ.-Prof. Dr. Sonja Janisch, LL.M., Universität Salzburg
  2. Online-Handel: Typische Risiken und ihre Verteilung
    Univ.-Prof. Dr. Peter Mader, Fachbereichsleiter, Universität Salzburg
  3. Neuerung im EU-Gewährleistungsrecht. Aktuelle Entwicklungen zum Entwurf der Warenhandels-RL und zur Digitale Inhalte-RL
    Mag. Dr. Veronika C. Tiefenthaler, LL.M., Richterin am Landesgericht Salzburg

Gemeinsame Diskussion mit allen Referenten

 

11.00
Gemeinsame Kaffeepause
11.30
 

Block 4: Risiken für Käufer und Verkäufer und deren Prävention (je 25 Min)

  1. Mobile Connect, ein Beitrag zur Fraud-Prävention beim E-Shopping
    DI Manfred Moormann, MBA, Head of digital business, A1 Telekom Group
  2. Cybercrime – Aktuelle Bedrohung für Unternehmen
    Ing. Erhard Friessnik, MSc, Cyber Crime Competence Center, Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt

Gemeinsame Diskussion mit allen Referenten

 

12.30
Zusammenfassung der Tagung und Blick in die Zukunft
13.00
Abschließendes Get-Together
14.00
Ende des 3. E-Commerce Fraud Forums in Salzburg

CMG Security KONKRET:
Chancen und Risiken mit IoT

25. April 2019, 8.30 – 13.30 Uhr
A1 Telekom Austria AG, Zimmermanngasse 4-6, 1090 Wien


Moderation: DI Dr. Helmut Malleck, CMG-AE, Leiter Themenpanel Sicherheit Sensibler Systeme

 

Ab 08.30
Check-In, Begrüßung der Teilnehmer und Referenten
09.00
Begrüßung und Eröffnung
DI Dr. Helmut Malleck, CMG-AE, Leiter Themenpanel Sicherheit Sensibler Systeme
Mag. Martin Resel, Senior Director Business Unit Enterprise, A1 Telekom Austria AG
09.10
IoT Security Der Fluch der digitalen Transformation oder doch Segen? (Marktsituation und Standards der Industrial Cyber Security)
Erich Kronfuss, Industrial IoT-Security Specialist, Phoenix Contact GmbH
09.40
Risiko durch IoT: Welcher Schaden kann erwachsen?
Ing. Günther Neukamp, Geschäftsführer, NEUKAMP und PARTNER Risk Consulting GmbH
10.10
Technische Risikominimierung von IoT Anwendungen
Ing. Peter Uher, Business Unit Enterpris, Leiter Public Sector & Health Care, A1 Telekom Austria AG
10.40
Kaffeepause
11.10
Die Rolle von Revision & Audits in industrieller Security und kritischen Infrastrukturen
Ing. Manfred Scholz, Geschäftsführer, SEC4YOU Advanced IT-Audit Services GmbH
11.40
Secure Design von IoT Systemen
René Pfeiffer, Geschäftsführer, DeepSec Gmbh
12.10
Etablierung von IT Security in OT-Anwendungen – mit Live Demo
Ing. Michael Walser, Mitglied des Vorstands, sematicon AG
12.50
Zusammenfassung und Ausblick
Andreas Schuster, Geschäftsführer, Verschlüsselt.IT – Inh. Andreas Schuster (e.U)
13.00
Get together & Networking
13.30
Ende der Veranstaltung

5. Future Panel “Automatisiertes Fahren”
25. März 2019, 16:00 – 19:00 Uhr

Forum EPU, Operngasse 17-21, 1040 Wien

 

Unser Kooperationspartner:

Logo FITCE

 

Die Präsentation vom 5. Future Panel “Autonomes Fahren”
am 25.3.2019
steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

 

5_Future_Panel_AutonomesFahren

3. Arbeitskreis-Sitzung: Wholesale Only
21. März 2019, 16.00 – 19.00 Uhr
Forum EPU, Operngasse 17-21/5.OG, 1040 Wien

 

27. Arbeitskreis – Sitzung:
Themenpanel Sicherheit Sensibler Systeme

11.3.2019, 16.00 – 18.00 Uhr
BDO IT & Risk Advisory GmbH, Am Belvedere 4 (Eingang Karl-Popper-Straße 4), 1100 Wien


Liebe Kollegen und Interessenten des CMG AK Sicherheit Sensibler Systeme!

Hier die Einladung zu unserem 27. Treffen am 11. März 2019.

Nach unserem AK habe ich mit Herrn Prof. Dr. Markus Tauber von der FH-Burgenland gesprochen und Herr Dr. Tauber möchte gerne die FH-Burgenland und die bisherigen Forschungsergebnisse im Bereich IoT Security im Arbeitskreis vorstellen. Der Arbeitstitel für den Vortrag lautet:

„IoT Security an der FH-Burgenland“

 

AGENDA

• Erkenntnisse aus der Exkursion I4.0 Politfabrik am 28.2.
• Fachdiskussion / Erfahrungsaustausch „IoT Security an der FH-Burgenland“
• Anmeldestand für den 25. April; ggfls. Aktivitätenplanung zur Unterstützung des Events
• Definition der Security Veranstaltung im Q4 2019

Das Protokoll von unserem Jänner Treffen und die Präsentation von René Pfeiffer von der DeepSec finden Sie hier zum Download:

Gesprächsnotiz

Präsentation V. Hr.Pfeiffer

 

Liebe Grüße

Andreas Schuster

2. AGGFA Finanzierungs-Enquete 2019

Finanzierung von Glasfaser-Projekten: zukünftige Herausforderungen für Österreich

11. März 2019, 9.00 – 16.00 Uhr
A1 Telekom Austria, Lassallestraße 9,1020 Wien, Raum im Erdgeschoss


Moderation: Mag. Thomas Hillebrand, MBA, PwC

09.00

Eröffnung der Finanzierungs-Enquete, Begrüßung der Referenten und Teilnehmer

  • DI Heinz Pabisch, CMG-AE – AGGFA
  • Marcus Grausam, A1 Telekom Austria AG
  • Mag. Stefan Resch, PwC Advisory Services GmbH
  • Mag. Thomas Hillebrand, MBA, PwC

 

09.20
Impulsvortrag: Breitbandstudie 2018 – Glasfaser ist alternativlos!
Prof. Dr. Jens Böcker, Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
09.45
Vorschau: Förderprogramm des Bundes
Mag. Alfred Ruzicka, Breitbandbüro des Bundes, BMVIT
10.05

Finanzierung von regionalen Projekten versus klassische Projektfinanzierung am Kapitalmarkt

  • Appetit des Kapitalmarktes vs. kapitalmarkttaugliche Projekte
  • Politisches und rechtliches Umfeld
  • Voraussetzungen, Stolpersteine, lessons learned

Dr. Andreas Schmid, LL.M., Partner, Wolf Theiss Rechtsanwälte

10.30
Gemeinsame Kaffeepause
11.00

Mythos 1: Öffentliche Gelder für Glasfaserprojekte ermöglichen einen flächendeckenden Ausbau. Unter welchen Bedingungen und wann dürfen diese eingesetzt werden?

  • Was sind Beihilfen?
  • Was ist beihilfekonform?
  • Die Ziele der Kommission für die “Gigabit Gesellschaft”
  • Künftige Anwendung der Beihilferegeln im Breitband Sektor

Dr. Oliver Stehmann, Ph.D, DG Wettbewerb, Europäische Kommission

11.25

Mythos 2: Ausverkauf der öffentlichen Hand – die Rolle der öffentlichen Hand beim Ausbau digitaler Infrastruktur – mögliche Kooperationsmodelle mit privatem Kapital

  • Kurze Impulsstatements / Diskussion & sli.do
  • Eigentum & Kontrolle durch die öffentliche Hand
  • Öffentliche Infrastrukturfinanzierung versus Rendite am Kapitalmarkt
  • Kooperation zwischen kommunaler Seite und privatwirtschaftlich tätigen Unternehmen

Olaf Tölke, Investitionsbank Schleswig-Holstein 5a Tölke
Mag. Sebastian Grabner, A1 Telekom Austria AG 5b Grabner
Mag. Nicolaus Drimmel, Österreichischer Gemeindebund
Prof. Dr. Jens Böcker, Fachbereich Wirtschaft, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

12.15
Mythos 3: 5G löse das Problem der FTTH Versorgung und Finanzierung des ländlichen Ausbaues
Dipl.-Volksw. Steffen Leiwesmeier, MBA, Head of Financing Digital Infrastructure, Hamburg Commercial Bank AG
12.30
Gemeinsame Mittagspause
13.45

Mythos 4: Glasfaserausbau dauert sehr lange – evolutionärer vs. revolutionärer Ansatz

  • Unterschiedliche Ausbaustrategien/Stakeholderverhalten (Incumbent, Betreiber, Endkunden etc.)
  • Einfluss der Ausbaugeschwindigkeit auf die Finanzierung

Matthias Hamel, Solon Management Consulting GmbH & Co.KG

14.05

Alternative Finanzierungsquellen und Strukturen für eine erfolgreiche Umsetzung von Glasfaser-Projekten

  • Sind Bürgerbeteiligungsmodelle/ist Crowdfunding sinnvoll (Anschlüsse, Risikobeteiligung)
  • First Loss Strukturen und Garantiemodelle
  • Kommunale Modelle aus Gemeindeinitiativen
  • Klassische Projektfinanzierungen und PPP Modelle
  • Diskussion & sli.do

Mag. Leopold Reymaier, MSc., Head of Austrian Market, Kommunalkredit Austria AG 8 Reymaier Finanzierungsenquete
Robert Sunderman, ING-DiBa AG 9 Sunderman
Dkfm. Henrik Luerssen, Senior Investment Director DIF, Deutschland
Dipl.-Volksw. Steffen Leiwesmeier, MBA, Head of Financing Digital Infrastructure, Hamburg Commercial Bank AG

15.10
Schlussimpulse: Empfehlungen für die Projektfinanzierung
Mag. Thomas Hillebrand, MBA, PwC
15.25
Gemütlicher Ausklang & Networking
16.00
Ende der 2. AGGFA Finanzierungs-Enquete

CMG Spotlight

NIS – Richtlinie: Umsetzung der Cybersicherheit in Unternehmen

7. März 2019, 16.00 – 19.00 Uhr
ITSV GmbH, Johann-Böhm Platz 1, 1020 Wien


 

15.30
Check-In
16.00

Begrüßung
DI Norbert Weidinger, Vorstand CMG, Themenpanel Transformation
16.15

Anforderungen der NIS-Richtlinie: Österreichische Interpretation und Herausforderung für betroffene Unternehmen
Mag. Vinzenz Heußler, LL.M., Cyber Security, GovCERT, NIS-Büro und ZAS, Bundeskanzleramt
16.55
Cyberangriffe – Haftungsrisiken für Unternehmen und deren Repräsentanten
Dr. Axel Thoß, Rechtsanwalt, PwC Legal
17.30
Gemeinsame Pause
18.00
Konkretes Vorgehen bei der Umsetzung des NIS-Gesetzes – ein Bericht aus der Praxis
DI Sandra Heissenberger, Chief Information Security Officer, MD-OS, Magistrat der Stadt Wien
18.40
Gemeinsame Diskussion mit allen Referenten
19.00
Gemütlicher Ausklang & Networking
19.30
Ende des Spotlights

CMG Exkursion:
Pilotfabrik 4.0 – Production Day

28.2.2019, 14.30 – 16.30 Uhr (anschließend geselliger Ausklang)
TU Wien Pilotfabrik Industrie 4.0, Seestadtstraße 27, 1220 Wien


Die Pilotfabrik Industrie 4.0 der TU Wien ist eine hochautomatisierte, innovative Fertigungsanlage, die sich aktuell mit der Produktion von 3D-Druckern beschäftigt. Auf Einladung der Phoenix Contact Österreich und der TU-Wien in Aspern wird die CMG diese Pilotfabrik 4.0 besuchen. In 2 Stunden lernen Sie die heutigen Herausforderungen in Produktionshallen und deren innovativste I4.0 Umsetzung kennen.

IT ≠ OT
IT-Spezialisten werden in die Echtzeit-Welt der OT Spezialisten eingeführt und profitieren von den Erfahrungen, u.a: Safety vs. Security, OT-Protokolle, Microprozessoren, Echtzeit-Steuerungen, Fernwartung & Predictive Maintenance und Maschinenlaufzeiten.

Produktion – LIVE erleben
Am 28.2. läuft die tatsächliche Produktion: Studenten montieren unter Einsatz von Assistenzsystemen 3D-Drucker. Wissenschaftliche Experten der TU-Wien stehen für Gespräche, Diskussionen und einen Wissensaustausch zur Verfügung.

Lernen von den Besten
Teilnehmer der Exkursion lernen zukünftige Produktionstechnologien kennen, die mit modernsten Security-Maßnahmen geschützt sind. Dieses Wissen hilft produzierenden Unternehmen ihre Produktionsanlagen zu modernisieren, Prozesse zu beschleunigen und sich den zukünftigen Anforderungen wie Losgröße 1 zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an dieser spannenden CMG Exkursion.